Ich bin Mama von drei Kindern und habe in der Elternzeit damit begonnen, über das Leben zwischen Fortschritt, Funkloch und Faireinbarkeit zu schreiben.

Mein Wohnort, Salomonsborn, ist ein Ortsteil von Erfurt. Ich finde ihn absolut lebens- und liebenswert, nicht umsonst stelle ich mich aktuell als Ortsteilbürgermeisterin zur Kommalwahl.

Provinzmutti ist meine „Spielwiese“ für Elternthemen: Ob Milchspenden für Frühchen, Bildrechte von Kindern, Auseinandersetzungen zum Thema Heimat, Ankommen oder Elternzeit – auf www.provinzmutti.de kann ich meiner Schreiblaune nach Herzenslust nachkommen.

Warum Provinzmutti? Wir haben keine KiTa, keinen Laden und das Internet bricht regelmäßig weg. Der Handyempfang ist marginal, einen Radweg in die Innenstadt gibt es nicht, mit dem ÖPNV bräuchte ich über eine Stunde bis zur KiTa der Kinder – ich muss also alles mit dem Auto erfahren. Dafür bin ich umgeben von Natur, Wiesen, Feldern und die Kinder werden als Dorfkinder mit Landwirtschaft und vielen Freiräumen groß in einem Gemeinschaftshaus.

Wir haben hier also alle Vor- und Nachteile des ländlichen Raums, obwohl wir zu Erfurt gehören (wenn auch mit anderer Vorwahl).